Deutscher Gewerkschaftsbund

25.03.2019

Sozialen Dialog stärken!

Ostseegewerkschaften zu Besuch in Hamburg

Am 18. und 19. März kam auf Einladung des DGB Nord das Baltic Sea Trade Union Network (BASTUN) in Hamburg zusammen. 30 Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter aus Polen, Russland, Finnland, Dänemark, Schweden, Estland, Lettland, Litauen, Norwegen und Deutschland diskutierten über die Stärkung der Gewerkschaften und des Sozialen Dialogs in den Ländern des Ostseeraums. Der Chef der Senatskanzlei, Jan Pörksen, empfing die internationalen Gäste am Abend des 18. März im Gästehaus des Senats am Feenteich. 

Parallel kamen in Hamburg Vertreterinnen und Vertreter des Baltic Sea Labour Forum (BSLF) zusammen. In dem Netzwerk sind 28 Gewerkschaften, Arbeitgeberverbände und Regierungsorganisationen vertreten. Auch hier geht es um Austausch und die Verständigung auf gemeinsame Ziele im Ostseeraum. Schwerpunktthemen sind unter anderem Weiterbildung und Qualifizierung sowie Digitalisierung.

 


Nach oben

Wir brauchen Verstärkung

Gewerkschaften! Wozu?

Reichtumsuhr

Videos

DGB Nord
Lohnspiegel
lohnspiegel.de
DGB
Ausbildungszertifikat
Handelskammer Hamburg