Deutscher Gewerkschaftsbund

PM - 04.09.2008

DGB-Jugend startet Berufsschultour zum Ausbildungsbeginn

Bild

Rechtzeitig zum Ausbildungsbeginn startet die DGB-Jugend in diesen Tagen wieder ihre jährliche Berufsschultour. Start ist im schleswig-holsteinischen Bad Oldesloh. Von dort aus fahren die roten Info-Busse insgesamt 9 Schulstandorte im Norden an. Nach vier Wochen wird die Tour am 30.09. in Sassnitz auf Rügen beendet.



„Wir wollen die Auszubildenden über ihre Rechte im Betrieb aufklären und sie für ein gesellschaftliches Engagement gewinnen“, fasst Heiko Gröpler, Bezirksjugendsekretär der DGB-Jugend Nord, die Ziele der Tour zusammen. Insbesondere zum Ausbildungsbeginn häuften sich die Probleme der Jugendlichen. „Häufig treffen insbesondere in den ersten Monaten unterschiedliche Erwartungen von Betrieben und Jugendlichen aufeinander. Da sind Rat und Hilfe besonders wertvoll“, so Gröpler und verweist auf eine jüngste Umfrage des DGB, nach der viele Auszubildende mit ihren Ausbildungsbedingungen unzufrieden sind (siehe Ausbildungsreport 2008 unten).



Neben dem Informationsangebot auf dem Schulhof und in der Pausenhalle wird den Schulen auch der „Projekttag für Demokratie und Mitbestimmung“ angeboten. Während der Projekttage befassen sich die Schülerinnen und Schülern mit Themen wie Reichtumsverteilung, Solidarität, Mitbestimmung und Toleranz. Heiko Gröpler: „Zahlreiche Schulen und Lehrkräfte haben unser Angebot für Projekttage wahrgenommen. Wir hoffen, dass die Tour 2008 an die Erfolge vergangener Jahre anknüpfen kann.“



Die Berufsschultour der DGB-Jugend wird durch die Jugendministerien in Kiel und Schwerin, aus dem Kinder- und Jugendplan des Bundes und durch das EU-Projekt „XENOS- Beschäftigung, Bildung und Teilhabe vor Ort“ finanziell gefördert.

Der Tourenverlauf im Einzelnen:

Bad Oldesloh: 03.- 05.09.2008

Kiel: 08.-12.09.2008

Neumünster: 15.-16.08.2008

Schwerin: 17-18.08.2008

Rostock: 19. und 22.09.2008

Güstrow: 22. - 24.09.2008

Bad Doberan: 25.-26.09.2008

Sassnitz: 29.-30.09.2008



Nach oben
Suchbegriff eingeben
Datum eingrenzen
seit bis

Kontakt: Pressestelle

DGB Bezirk Nord
Besenbinderhof 60
20097 Hamburg

Tel. 040-60 77 66 1 - 22
Tel. 040-60 77 66 1 - 23
Fax. 040-60 77 66 1 - 41

Thomas Ritter

 

Kerstin Koch / copyright Peter Bisping

© Peter Bisping

Sekretariat: Kerstin Koch