Deutscher Gewerkschaftsbund

PM 67/2020 - 14.09.2020

Der DGB Nord: „Neustart-Prämie“ schnell auszahlen!

„Es ist richtig, dass die Landesregierung mit ihrem Programm „Neustart“ für die besonders stark von Kurzarbeit betroffenen Beschäftigten einen bundesweit einmaligen Impuls setzt, um die Kaufkraft von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern mit 25 Mio. Euro zu stärken und um erlittene soziale Härten abzufedern!“, erklärt der stellvertretene Vorsitzende des DGB Nord, Ingo Schlüter, heute in Schwerin. „Die Unternehmen sind jetzt in der Pflicht, die bis zu 700 Euro netto zügig an ihre Beschäftigten auszahlen! Dies ist die Voraussetzung für die ab morgen zu beantragende Erstattung durch das Land. Wenn das Geld bisher nicht ausgezahlt wurde, sollten sich die Beschäftigten an ihre Gewerkschaft und den Betriebsrat wenden.“  

 


Nach oben

Corona-Pandemie Erfolge und Perspektiven gewerkschaftlicher Aktivitäten

Aktuelle Termine
Suchbegriff eingeben
Datum eingrenzen
seit bis

Kontakt: Pressestelle

DGB Bezirk Nord
Besenbinderhof 60
20097 Hamburg

Tel. 040-60 77 66 1 - 23
Tel. 040-60 77 66 1 - 18
Fax. 040-60 77 66 1 - 41

Thomas Ritter 

 

Sekretariat: Astrid Lau 

DGB Nord
Lohnspiegel
lohnspiegel.de