Deutscher Gewerkschaftsbund

PM 62 - 20.11.2023

„Demokratiegefährdende Symbolpolitik!“ DGB Nord-Chefin Pooth kontert CDU-Politiker Amthor

Reaktionen zur möglichen Erhöhung des Rundfunkbeitrages

58 Cent mehr monatlich. Das ist die vorläufige Empfehlung unabhängiger Finanzexperten für den Rundfunkbeitrag. Er soll demnach ab 2025 bei 18,94 Euro liegen. Aber obwohl vieles noch offen ist, beschwören einige CDU-Politiker in der Bild-Zeitung vom Samstag den Untergang des Abendlandes herauf. 

„Das ist ein Spiel mit dem Feuer“, so Laura Pooth, Vorsitzende DGB Nord. „Wer Kürzungen beim öffentlich-rechtlichen Rundfunk fordert, nimmt gleichzeitig die Schwächung der Demokratie in Kauf.“ Seit Jahren sinke die Akzeptanz des öffentlich-rechtlichen Rundfunks. Demokratie-Zufriedenheit und Vertrauen in den öffentlich-Rechtlichen Rundfunk hängen aber unmittelbar zusammen. „Populistische Sprüchen sind hier völlig fehl am Platz.“ 

„Gute und unabhängig recherchierte Informationen haben ihren Preis“, so Pooth. Doch wegen des hohen Kostendrucks baue der öffentlich-rechtliche Rundfunk immer mehr Personal ab – allein der NDR seit 1994 gut 20 Prozent. In den Redaktionen fehle Zeit und Personal für gewissenhafte Recherche. Eine Abwärtsspirale. 

„Wer den öffentlich-rechtlichen Rundfunk und aushungern lässt, fördert die Schwächung der Demokratie und das Erstarken radikaler Kräfte“, so Pooth abschließend.


Nach oben

Suche in Pressemitteilungen

Suchbegriff eingeben
Datum eingrenzen
seit bis

Kontakt Pressestelle

DGB Bezirk Nord
Besenbinderhof 60
20097 Hamburg

Tel: 040 - 6077661-23
Tel: 040 - 6077661-18
Fax: 040 - 6077661-41

Thomas Ritter 
Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit

Felix Hoffmann
Kampagnen und Öffentlichkeitsarbeit

Tuul Enkhbat
Assistenz

 

Pressefotos und Lebensläufe der Vorsitzenden des DGB Nord

Vorsitzende DGB Nord
DGB Nord
Der Geschäftsführende Vorstand des DGB Nord besteht aus der Bezirksvorsitzenden Laura Pooth und dem stellvertretenden Bezirksvorsitzenden Ingo Schlüter. Hier gibt es die Kurzvita, Lebenslauf und Pressefotos von beiden. Abdruck in Printmedien und Veröffentlichung im Internet sind im Rahmen der redaktionellen Berichterstattung mit Quellennachweis frei.
weiterlesen …

Tagesaktuelle Meldungen abonnieren

RSS-Feed

Subscribe to RSS feed
Abonnieren Sie die Pressemitteilungen des DGB Bezirk Nord.