Deutscher Gewerkschaftsbund

PM 02 - 22.01.2024

Arbeitsmarkt Schleswig-Holstein

DGB NORD: Politik muss steigende Langzeitarbeitslosigkeit bekämpfen

Mit Blick auf die gemeinsame Pressekonferenz von Wirtschaftsminister Claus Ruhe Madsen und dem Chef der Regionaldirektion Nord, Markus Biercher, zum Arbeitsmarkt in Schleswig-Holstein, sagte Laura Pooth, Vorsitzende DGB Nord:

„Der ungebremste Anstieg sozialversicherungspflichtiger Beschäftigungsverhältnisse ist erfreulich, aber es gibt auf dem Arbeitsmarkt in Schleswig-Holstein auch Schattenseiten. Die Zahl der Langzeitarbeitslosen ist zuletzt wieder deutlich gestiegen. Um diese Menschen in den Arbeitsmarkt zu integrieren, helfen keine Sanktionsandrohungen, sondern eine intensive Betreuung und Förderung. Dafür müssen die Arbeitsagenturen und vor allem die Jobcenter mit genügend Personal und Geld z.B. für Qualifizierungsmaßnahmen ausgestattet werden. Die im Bundeshaushalt 2024 vorgesehenen Mittel für die Jobcenter reichen nicht aus, aber immerhin konnten weitere Kürzungen verhindert werden.“ 


Nach oben

Suche in Pressemitteilungen

Suchbegriff eingeben
Datum eingrenzen
seit bis

Kontakt Pressestelle

DGB Bezirk Nord
Besenbinderhof 60
20097 Hamburg

Tel: 040 - 6077661-23
Tel: 040 - 6077661-18
Fax: 040 - 6077661-41

Thomas Ritter 
Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit

Felix Hoffmann
Kampagnen und Öffentlichkeitsarbeit

Tuul Enkhbat
Assistenz

 

Pressefotos und Lebensläufe der Vorsitzenden des DGB Nord

Vorsitzende DGB Nord
DGB Nord
Der Geschäftsführende Vorstand des DGB Nord besteht aus der Bezirksvorsitzenden Laura Pooth und dem stellvertretenden Bezirksvorsitzenden Ingo Schlüter. Hier gibt es die Kurzvita, Lebenslauf und Pressefotos von beiden. Abdruck in Printmedien und Veröffentlichung im Internet sind im Rahmen der redaktionellen Berichterstattung mit Quellennachweis frei.
weiterlesen …

Tagesaktuelle Meldungen abonnieren

RSS-Feed

Subscribe to RSS feed
Abonnieren Sie die Pressemitteilungen des DGB Bezirk Nord.