Deutscher Gewerkschaftsbund

PM 75 - 08.11.2021

DGB Nord gedenkt der antisemitischen Pogrome

Morgen jährt sich die Reichspogromnacht zum 83. Mal. Auch im Norden brannten 1938 Synagogen und wurden jüdische Geschäfte und Wohnungen von NS-Anhängern geplündert und zerstört. Jüdinnen und Juden verloren ihre Existenzgrundlage, viele wurden ermordet oder in den Tod getrieben.

„Es ist unsere Pflicht als Demokratinnen und Demokraten, an diese Geschehnisse zu erinnern. Ebenso müssen wir unsere Demokratie und unsere Gesellschaft so gestalten, dass Rechtsextremismus, rechter Terror und die Unterdrückung von Minderheiten keinen Platz mehr haben“, sagte Ingo Schlüter, DGB Nord.

Der DGB Nord beteiligt sich u. a. an diesen Veranstaltungen:

 

Neubrandenburg

9. November, 14 Uhr: Teilnahme am offiziellen Gedenken der Stadt auf dem Synagogenplatz in der Poststraße

 

Flensburg:

9. November, 12 Uhr: Gedenkveranstaltung der Jüdischen Gemeinde

 

Kiel

8. November 18 Uhr: Kranzniederlegung am Denkmal im Ratsdienergarten zur Erinnerung an die die Opfer der Novemberrevolution

9. November 11:30 Uhr: Gedenken an der ehemaligen Synagoge in Kiel an die Pogromnacht von 1938

 

Rostock

10. November 9:30 Uhr: Andacht am ehemaligen jüdischer Friedhof im Lindenpark
10:00 Uhr: Gedenken an der Stele in der Augustenstraße

 

Hamburg

9. November 15:30 Uhr: Mahnwache an der ehemaligen Bornplatz-Synagoge 

19 Uhr: Gewerkschaftshaus, Musiksaal, Besenbinderhof 57a

"Nie Wieder!" Wirklich? Antisemitismus heute


Nach oben

Vita und Pressefoto Laura Pooth

Laura Pooth
DGB Nord

Immer auf dem Laufenden

RSS-Feed

Subscribe to RSS feed
RSS-Feed DGB Bezirk Nord

DGB Zukunftsdialog

Corona-Infos

Co­ro­na: Al­les, was Be­schäf­tig­te jetzt wis­sen müs­sen

Die Corona-Pandemie hält an. Für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer stellen sich immer wieder neue Fragen. Wir haben die wichtigsten Antworten.

weiterlesen …

DGB/Kateryna Kon/123rf.com
Aktuelle Termine
Suchbegriff eingeben
Datum eingrenzen
seit bis

Kontakt: Pressestelle

DGB Bezirk Nord
Besenbinderhof 60
20097 Hamburg

Tel. 040-60 77 66 1 - 23
Tel. 040-60 77 66 1 - 18
Fax. 040-60 77 66 1 - 41

Thomas Ritter 

 

Sekretariat: Astrid Lau 

DGB Nord
Lohnspiegel
lohnspiegel.de