Deutscher Gewerkschaftsbund

PM - 05.12.2000

DGB Jugend Nord erhält den Heinz-Westphal-Preis für Job Parade

Die DGB Jugend Nord erhielt am 5. Dezember in Bonn anlässlich der Auftaktveranstaltung zum Internationalen Jahr der Freiwilligen für ihr Engagement im Rahmen der Schweriner Job Parade den Heinz-Westphal-Preis 2000. Der Preis wird vom Bundesjugendministerium und vom Bundesjugendring verliehen. Die Job Parade findet seit 1998 am 1.Mai in Schwerin statt und hat sich in der Zwischenzeit bundesweit zur größten Veranstaltung des DGB an diesem Tag mit durchschnittlich 30.000 Teilnehmern gemausert.

"Die DGB Jugend Nord", so DGB-Sprecher Alfons Grundheber-Pilgram, "erhält diesen Preis stellvertretend für die vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer, ohne die diese Veranstaltung nicht möglich wäre." Und im Blick auf die alljährlichen Maiveranstaltungen der Gewerkschaften fügt er hinzu: "Wir haben mit unserer Job Parade gezeigt, dass am 1.Mai auch andere Veranstaltungsformen möglich sind, mit denen junge Leute angesprochen werden können. Damit haben wir Akzente über die Gewerkschaften hinaus gesetzt."

Nach oben
Suchbegriff eingeben
Datum eingrenzen
seit bis

Kontakt: Pressestelle

DGB Bezirk Nord
Besenbinderhof 60
20097 Hamburg

Tel. 040-60 77 66 1 - 23
Tel. 040-60 77 66 1 - 18
Fax. 040-60 77 66 1 - 41

Thomas Ritter 

 

Sekretariat: Astrid Lau 

DGB Nord
Lohnspiegel
lohnspiegel.de