Deutscher Gewerkschaftsbund

PM 28-2021 - 26.03.2021
Statement des DGB Nord

Pflegeberufekammer vor dem Aus

Die Pflegeberufekammer in Schleswig-Holstein steht vor dem Aus. In einer Abstimmung sprachen sich über 90 Prozent der teilnehmenden Mitglieder für eine Auflösung aus.

Dazu Ingo Schlüter, stellvertretender Vorsitzender DGB Nord:

„Die Idee einer Pflegeberufekammer für Schleswig-Holstein ist von uns vornherein klar abgelehnt worden. Das Argument, nur damit könnten die Pflegekräfte im Land auf Augenhöhe zu den anderen Akteuren in der Pflege- und Gesundheitslandschaft aufschließen und damit ihre Position stärken, war von vornherein falsch. Pflichtmitgliedschaft und hohe Zwangsbeiträge führen ins Leere und eben nicht zu sicheren Löhnen und Tarifverträgen. Diese werde nur von der Gewerkschaft ver.di, der legitimen Vertretung der Beschäftigten in der Pflege erkämpft werden. Deshalb fordern wir die Landesregierung auf, nach der deutlichen Ablehnung der Kammer durch die Befragten nun umgehend zu handeln und deren sofortige Auflösung in die Wege zu leiten!“