Deutscher Gewerkschaftsbund

PM 71/2019 - 14.11.2019

Energiewende sozialverträglich gestalten

DGB Nord zur Klimadebatte im Landtag Mecklenburg-Vorpommern

Uwe Polkaehn, Vorsitzender DGB Nord: „Die Energiewende und soziale Gerechtigkeit gehören zusammen. Die Klimapolitik darf nicht zu einem Basar zulasten der Beschäftigten werden. Sie muss auch den Blick auf sichere und gute Arbeitsplätze legen. Wir brauchen eine sozial-ökologische Investitionsoffensive mit Schwerpunkt auf Mobilität, Gebäudesanierung und Infrastruktur. Selten war die Gelegenheit hierfür so günstig. Ein wirkungsvoller Klimaschutz kann nur funktionieren, wenn der Staat durch Investitionen in Infrastruktur und öffentliche Daseinsvorsorge die Alternativen schafft, die eine Veränderung des Lebensstils ermöglichen.“

 


Nach oben
Suchbegriff eingeben
Datum eingrenzen
seit bis

Kontakt: Pressestelle

DGB Bezirk Nord
Besenbinderhof 60
20097 Hamburg

Tel. 040-60 77 66 1 - 23
Tel. 040-60 77 66 1 - 18
Fax. 040-60 77 66 1 - 41

Thomas Ritter 

 

Sekretariat: Astrid Lau 

DGB Nord
Lohnspiegel
lohnspiegel.de