Deutscher Gewerkschaftsbund

PM - 13.12.2007

Vereinbarkeit von Familie und Beruf gestalten

Bild

"Familienpolitik besteht in Deutschland immer noch aus einem Flickenteppich familienfreundlicher Einzelmaßnahmen. Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) will mit seinem Projekt "Vereinbarkeit von Familie und Beruf gestalten" dazu beitragen, dass daraus "das große Ganze" wird: familienfreundliche Arbeitsbedingungen als alltäglicher und unverzichtbarer Teil von Unternehmenskultur.



Er unterstützt Betriebs- und Personalräte dabei, alle Gestaltungsspielräume zu nutzen. Denn Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist weit mehr als die Zeit, die am Ende des Tages – oder der Schicht – übrig bleibt. Arbeitzeiten und -bedingungen können und müssen so gestaltet werden, dass "Gute Arbeit" das Ergebnis ist. Wir brauchen familiengerechte Jobs statt jobgerechte Familien!", so der DGB-Vorsitzende Michael Sommer.



Hier setzt das Projekt an, will für das Thema Vereinbarkeit von Familie und Beruf im Rahmen gewerkschaftlicher Bildung sensibilisieren und gemeinsam mit den Bildungsträgern entsprechende Angebote für Betriebs- und Personalräte initiieren.





Nach oben
Suchbegriff eingeben
Datum eingrenzen
seit bis

Kontakt: Pressestelle

DGB Bezirk Nord
Besenbinderhof 60
20097 Hamburg

Tel. 040-60 77 66 1 - 23
Tel. 040-60 77 66 1 - 18
Fax. 040-60 77 66 1 - 41

Thomas Ritter 

 

Sekretariat: Astrid Lau 

DGB Nord
Lohnspiegel
lohnspiegel.de