Deutscher Gewerkschaftsbund

PM 8 - 23.01.2020

Azubiticket in M-V: Forderung des DGB wurde erfüllt

 Ingo Schlüter, stellvertretender Vorsitzender des DGB Nord, zur Entscheidung der Landesregierung, ein Azubiticket in Mecklenburg-Vorpommern einzuführen: 

Das Azubiticket einzuführen ist eine wichtige und sehr gute Entscheidung der Landesregierung für Gute Arbeit und gute Ausbildung in Mecklenburg-Vorpommern. Es ist ein großer Erfolg für den DGB Nord, der das Ticket seit langem gefordert hat. Die DGB-Jugend hat zuletzt den Druck noch einmal deutlich erhöht. In einer Azubi-Umfrage sprach sich eine große Mehrheit der Auszubildenden klar für das Ticket aus.

Für die Gewerkschaften ist besonders wichtig, dass das Ticket für alle Schülerinnen und Schüler aus Mecklenburg-Vorpommern sowie für alle Schularten an allen berufsbildenden Schulen in und außerhalb Mecklenburg-Vorpommerns gilt. 

Grundsätzlich bleibt es Aufgabe der Arbeitgeber, attraktive tarifliche Ausbildungsvergütungen zu zahlen und sich am Ticket zu beteiligen. 

Die genauen Konditionen müssen nun mit den Partnern des Zukunftsbündnisses Mecklenburg-Vorpommern gemeinsam entwickelt werden.“

 


Nach oben
Aktuelle Termine

Video: Die Preisträger der Hans-Böckler-Medaille

Suchbegriff eingeben
Datum eingrenzen
seit bis

Kontakt: Pressestelle

DGB Bezirk Nord
Besenbinderhof 60
20097 Hamburg

Tel. 040-60 77 66 1 - 23
Tel. 040-60 77 66 1 - 18
Fax. 040-60 77 66 1 - 41

Thomas Ritter 

 

Sekretariat: Astrid Lau 

DGB Nord
Lohnspiegel
lohnspiegel.de