Deutscher Gewerkschaftsbund

24.11.2023

Rückblick: Unser Gewinnerfilm bei den Filmtagen in Lübeck

von Bettina Fuchs

Die diesjährige Jury des Dokumentarfilmpreises des DGB Bezirk NORD, dotiert mit € 5.000,00, hatte es bei der Entscheidungsfindung dieses Jahr nicht leicht. Trotz täglicher Jurygespräche an den drei Sichtungstagen hatten wir letztendlich fünf Dokumentationen mit gesellschaftspolitischem Hintergrund am Freitagabend, nach dem letzten Sichtungstag vor der Preisverleihung, zu diskutieren.

Wir mussten uns entscheiden zwischen

  • „Twice colonized“
  • „And the King said, what a fantastic maschine“
  • „Being Ola“
  • „Homecoming“ und
  • „Mrs. Hansen and the bad Companions“.

Der Siegerfilm hat uns letztendlich überzeugt, da er in behutsam gedrehten Momentaufnahmen die Bewohner eines Hauses in verschiedenen Lebenssituationen begleitet und vor allem bewusst macht, dass diese Menschen kaum oder gar nicht wieder in die Gesellschaft zurückfinden.

 

 

Das Haus der 80-jährigen Inger Hansen ist stark renovierungsbedürftig, in den Zimmern stapeln sich Habseligkeiten der Bewohner und Nachbarn beschweren sich über den Zustand im Garten.

Dies alles stört die warmherzige Inger nicht besonders. Sie öffnet ihre Türen für Menschen am Rande der Gesellschaft, die keine Bleibe haben und aus den verschiedensten Gründen keine offizielle Unterstützung erhalten. Wird ein Schlafplatz dringend benötigt, wird dieser auch geschaffen.

Der Kreis der fast ständig wechselnden Personen setzt sich aus Menschen, die straffällig waren, drogenabhängig sind und psychisch erkrankt sind durch Sucht und teilweise Missbrauch. Bei Inger werden alle gleich behandelt, sie öffnet diesen Menschen die Tür, hört ihnen zu und ist behilflich. Diese Menschen bleiben oftmals viele Monate oder auch nur für ein paar Nächte. Dabei trägt Jeder seinen Teil zur Bewältigung des Alltags bei.

In beeindruckenden Kurzportraits wird die Geschichte einer empathischen Frau und ihrer Mitbewohner gezeigt, wobei Frau Hansen, ohne mit dem erhobenen Zeigefinger zu kritisieren, jeden Menschen so nimmt, wie er ist.

Tragisch ist, dass Frau Hansen nach der kleinen Feier zum 80. Geburtstag und Abschluss der Dreharbeiten schwer erkrankt und verstorben ist.


Nach oben

Stellenangebote


Blog zum Wandel der Arbeit

Immer auf dem Laufenden

Newsletter
DGB/Robert Kneschke/AdobeStock
Neuigkeiten, Aktionen, Veranstaltungen, Hintergründe - das alles gibt es in unseren lokalen Newslettern für Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern und Hamburg zu lesen.
zur Webseite …

Der Öffentliche Dienst im Norden

Aktuelles zu politischen und tariflichen Entwicklungen in Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern und unseren Stellungnahmen.
zur Webseite …