Deutscher Gewerkschaftsbund

05.10.2023

Stellungnahme des DGB zum Entwurf einer Feuerwehrentschädigungsverordnung Mecklenburg-Vorpommern

Das Ministerium für Inneres, Bau und Digitalisierung des Landes Mecklenburg-Vorpommern hat den Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB) mit Schreiben vom 6. September 2023 im Rahmen der Verbandsanhörung um eine Stellungnahme zum Entwurf einer Verordnung über die Aufwands- und Verdienstausfallentschädigung für die ehrenamtlich Tätigen der Freiwilligen Feuerwehren und der Pflichtfeuerwehren in Mecklenburg-Vorpommern (Feuerwehrentschädigungsverordnung - FwEntschVO) gebeten.

Dieser Bitte ist der DGB am 5. Oktober 2023 nachgekommen. Die Stellungnahme wurde in enger Abstimmung mit der im DGB für den Bereich der Berufsfeuerwehren zuständigen Gewerkschaft ver.di abgegeben.

 

Zur Stellungnahme

 


Nach oben

Blog zum Wandel der Arbeit

Immer auf dem Laufenden

Newsletter
DGB/Robert Kneschke/AdobeStock
Neuigkeiten, Aktionen, Veranstaltungen, Hintergründe - das alles gibt es in unseren lokalen Newslettern für Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern und Hamburg zu lesen.
zur Webseite …

Der Öffentliche Dienst im Norden

Aktuelles zu politischen und tariflichen Entwicklungen in Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern und unseren Stellungnahmen.
zur Webseite …