Deutscher Gewerkschaftsbund

11.06.2019

Vereinbarung zu PERMIS-V-neu in S-H abgeschlossen.

In Schleswig-Holstein wurde zwischen der Landesregierung und den Spitzenorganisationen der Gewerkschaften am 22. Mai 2019 eine Vereinbarung nach § 59 MBG S-H zu PERMIS-V-neu abgeschlossen. Gegenstand dieser Vereinbarung ist der Einsatz des IT-gestützten Personal-Verwaltungs-Systems (PERMIS-V-neu) in den personal- und stellenverwaltenden Behörden und Dienststellen in der schleswig-holsteinischen Landesverwaltung bis zur vollständigen Produktivsetzung des im Bereich der Landesverwaltung eingesetzten automatisierten Personalmanagementverfahrens "KoPers". Soweit das IT-Verfahren PERMIS-V-neu auch über diesen Zeitpunkt hinaus noch zu Zwecken der Qualitätssicherung der Migration nach Kopers zur Verfügung stehen muss, ist dieses ebenfalls Gegenstand dieser Vereinbarung. Die Vereinbarung einschließlich ihrer Anlagen gilt für alle PERM I S-V-neu nutzenden Behörden und Dienststellen in der schleswig-holsteinischen Landesverwaltung.

59er-Vereinbarung zu PERMIS-V-neu

Anlage 1

Anlage 2


Nach oben

Corona-Pandemie Erfolge und Perspektiven gewerkschaftlicher Aktivitäten

Aktuelle Termine
DGB Nord
Lohnspiegel
lohnspiegel.de